Renaissance Königreiche

Die Renaissance Königreiche ist ein kostenloses Onlinespiel, das viel Wert auf's Roleplay legt.
Renaissance Königreiche

Hier gelangt ihr direkt zum Spiel Renaissance Königreiche

 

Renaissance Königreiche - Willkommen im Mittelalter, finde deinen Platz in einer vergangenen Welt.

Schaffe den Einstieg in die riesige Gemeinde von Renaissance Königreiche, hier wird jeder Spielcharakter auch von einem echten Spieler gesteuert. Sichere dein Überleben, verschaffe dir einen ersten Job und beginne dann deinen Aufstieg in der mittelalterlichen Welt. Baue Beziehungen zu anderen Spielern auf und suche dir so deinen Weg nach ganz oben in die führenden Machtpositionen von Politik, Wirtschaft oder Militär. Die Möglichkeiten der individuellen Spielgestaltung sind in Renaissance Königreiche schier endlos.

 

Browserspiel - ohne Download - kostenlos spielbar

 

Die Renaissance Königreiche im Gamefee-Wiki

 

Tipps und Tricks zu Renaissance Königreiche

Die Renaissance Königreiche sind ein Spiel, in dem man in die Rolle eines armen Landstreichers mitte des 15. Jahrhunderts schlüpft und sich seinen Aufstieg innerhalb der spätmittelalterlichen Gesellschaft erarbeitet. Zwischen Kirche, Staat, Armee oder Kriminalität steht einem jeder Weg offen und das sehr große Forum des Spiels ermöglicht es begeisterten Schreiberlingen, ihren Charakter in allen Nuancen, die ihnen einfallen, zu spielen.

 

- Renaissance Königreiche ist nicht nur ein Rollenspiel, sondern auch eine Wirtschaftssimulation, so dass man eine gewisse Balance zwischen den beiden Elementen treffen sollte, um besonders schnell aufzusteigen. Die höheren Stufen kosten mehr Taler, bieten allerdings auch mehr Möglichkeiten für das RP und auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Außerdem sollte man seinen Spielstil dem jeweiligen Ziel anpassen: Händler reisen naturgemäß viel zwischen den Städten her und brauchen kräftige Begleitung, um nicht ausgeraubt zu werden, angehende studierte Ratsherren sollten in der Hauptstadt versuchen, die besten Studienkurse zu belegen.

 

-Es lohnt sich außerdem, langfristig zu planen: Während der Erntezyklus nicht lange dauert, braucht es mehr als nur ein paar Säcke Weizen oder Mais, um wirkliche Unterschiede auf dem Markt hervor zu rufen. Es ist also einfacher, sich zuerst auf seine Eigenschaften (Kraft, Intelligenz und Charisma) zu konzentrieren, um bessere Jobs zu bekommen und so langsam, aber sicher sein Vermögen aufzubauen. Auch für Räuber gilt, zuerst Stärke aufbauen, bevor man sich zwischen den Städten Opfer sucht, da diese sich in der Regel verteidigen und man nicht nur leer ausgeht, sondern so auch noch Verluste macht.

 

-Während die von älteren Spielern bereits aufgebaute Welt auf dem ersten Blick sehr beeindruckend oder gar überwältigend wirken kann, ist es recht einfach, selber im Forum etwas anzufangen: Die Weinstuben sind ideale Plätze, um erste Schritte ins RP zu machen und einen eigenen Stil und eine Geschichte zu entwickeln, bei der andere mitwirken können.

 

-Besonders sollte man bedenken, dass die Renaissance Königreiche ganz ähnlich wie das echte Leben auch funktionieren: Teamwork zahlt sich aus, vor allem, wenn man größere Projekte in Angriff nehmen will. Städte verteidigen oder erstürmen, Schiffe bauen oder versenken, Handelskompanien gründen oder in den Ruin treiben, all das erfordert eine gut koordiniert arbeitende Gruppe. Es empfiehlt sich also, einer Partei oder anderen Interessengemeinschaften beizutreten, um so Vorteile für sich selbst und eben auch andere zu sichern.

Bilder zu Renaissance Königreiche

Renaissance Königreiche - Das Leben im DorfRenaissance Königreiche - Deine SpielfigurRenaissance Königreiche - Handeln auf dem MarktRenaissance Königreiche - Reisen auf der Karte

zurück vor

Kommentare: Eure Meinung zu Renaissance Königreiche